Au weia…

Das darf doch nicht wahr sein…

in diesem Rest eines verstaubten Radblogs fehlt der Rennbericht vom Münsterland Giro!!

Ein kurzes knackiges Rennen über nichtmal 60 Kilometer. Nach verhaltenem Start aus Blog A gingen sofort zig-Plätze flöten, wenig später fand ich mich dann in der Spitzengruppe wieder.

Leider hat’s eine neben mir fahrende niedergestreckt und mich gleich mit.

Zwei Minuten auf Erstversorgung gewartet (Rennaufsicht) und zusammen mit noch einem Involvierten das Feld wieder aufgerollt.

Führungsarbeit gab’s für mich dieses Jahr auch wieder.

Platz 241, 40er Schnitt trotz Sturz…war nett

 

Autor: tkisnat

Über die Saison diese und jene Trainingsausrede, im "Wettkampf" (Münsterland Giro) dann immer vorne drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s