Die ersten Höhenmeter (GA-?)

Noch etwas geschafft von der Frühschicht ging es gestern nochmals in angestammte Gefilde. Ob meiner etwas schwächlichen Trainingsleistung der letzen Woche war mir etwas mulmig zumute.

Die Zweifel verflogen dann jedoch schnell. Die meisten der über 200 Höhenmetern ließen sich auf dem 53er hochfahren, auch die Pulsuhr war insgesamt sehr schweigsam und schlug nur einmalig Alarm (Puls>180).

Gleich zu Beginn sammelte ich einen Pedaleur mit auf, der sich auf den anschließenden knapp 50km als Bremsklotz herausstellen sollte, daher auch nur der Schnitt von 29,3.

Am Longinusturm stehen keine Mülleimer und ich fand mich in genau dieser <klick> Situation wieder.

Autor: tkisnat

Über die Saison diese und jene Trainingsausrede, im "Wettkampf" (Münsterland Giro) dann immer vorne drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s