Frischluft und Apfelsorbet

Auf dem Weg zum Longinusturm gabs eisgekühlte Apfelschorle, kein Wunder bei den aktuellen Temperaturen. Oben angekommen galt es sich des schweissnassen T-Shirts zu entledigen. So hatte ich’s auf dem Rückweg zwar etwas kühler, dafür aber trocken.

Telemetrie hatte ich keine dabei, tippe aber auf knappe 60 km in etwas mehr als zwei Stunden. Herrlich frische Luft und Sonne satt, kleiner Abzug in der B-Note für den Gegen“wind“ aus östlichen Richtungen auf dem Heimweg.

Hin: Roxel-Tilbeck-Havixbeck-Marienhofhotel-Longinusturm

Zurück:Marienhofhotel-Parkplatz-Waldrand-Pinkelpause-Schapdetten-Tilbeck-Roxel

Autor: tkisnat

Über die Saison diese und jene Trainingsausrede, im "Wettkampf" (Münsterland Giro) dann immer vorne drin.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s